Drucken

Ich heiße Sie herzlich willkommen auf der neugestalteten Homepage der Abendrealschule Münster. Ich möchte mich Ihnen an dieser Stelle kurz vorstellen. Am 25.06.2014 bin ich zum Schulleiter der Abendrealschule Münster ernannt worden. Ich heiße Martin Klüsener und bin in Münster geboren und lebe mit meiner Frau und meinen zwei Kindern natürlich in der lebenswertesten Stadt der Welt Münster. Meine Hobbys sind Segeln und Skifahren. Die Schulzeit verbrachte ich an der Erich-Klausener-Realschule und am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium in Münster. An beiden Schulen lag mein Schwerpunkt auf Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern. Nach meiner Referendarzeit in Oer-Erkenschwick arbeitete ich als Lehrer an der Paul-Gerhardt-Realschule in Münster. Im Februar 2006 wurde ich zum Konrektor der Erich-Klausener-Realschule ernannt. Seit 2002 bin ich ebenfalls Fachberater für Schulverwaltungsprogramme und Moderator für Schulleitungsfortbildungen.

An meinem Beruf hat mich immer der Umgang mit Menschen interessiert. Es ist sehr spannend zu erleben und dabei mitzuwirken, wie sich die Schülerinnen und Schüler im Lauf der Jahre in den unterschiedlichsten Bereichen entwickeln. Ich möchte dabei helfen die Stärken auszubauen und da zu fördern, wo es nötig ist. Ich möchte dabei helfen, dass die Studierenden sich auch in der Leistungsgesellschaft zurecht finden, wobei der Leistungbegriff nicht negativ besetzt ist. Für einige Studierende ist es schon eine Leistung sich bei uns anzumelden und den Mut aufzubringen, einen besseren oder überhaupt erst einen Schulabschluss zu erlangen. Leistung ist etwas, was man durch Anstrengung erreicht und wir Lehrer können dabei unterstützen durch "Fordern" und "Fördern".

Die Förderung der Sozialkompetenz, Toleranz, Team- und Konfliktfähigkeit, die Übernahme von Verantwortung für sich und die Gemeinschaft, aber auch Selbstdisziplin mit Durchhaltevermögen und Ausdauer, Höflichkeits- und Umgangsformen, die Bereitschaft anderen zuzuhören dürfen an unserer Schule keine leeren Begriffe sein, sondern müssen im Unterricht erlebt und weiter ausgebaut werden.

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Studierenden und auf das neue Kollegium!

Martin Klüsener