Drucken

„Diese Schule ist ein Vorbild! Selten verbindet eine Schule so viele unterschiedliche Gruppen miteinander.“, sagte Pascal Hermeler, der Semestersprecher während seiner Rede zum Abschluss des 4. Semesters. Er bedankte sich bei dem Kollegium für die Menschlichkeit, die Gefühle und dafür, dass weitere Wege aufgezeigt wurden.

Bei einer Feierstunde im Forum am Aasee erhielten 32 Studierende der Abendrealschule Münster ihre Abschlusszeugnisse.

Der Schulleiter Martin Klüsener gratulierte allen Studierenden und hob die besonderen Leistungen hervor. Alle Studierenden konnten mit zum Teil exzellenten Ergebnissen ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen. Er freute sich besonders darüber, dass die Hälfte der Studierenden den Qualifikationsvermerk erhalten haben, mit dem sie noch das Abitur erwerben können.

In seiner Rede verglich er den Beruf des Lehrers mit dem eines Gärtners:

„Der Boden ist geebnet, doch anwachsen müssen Sie selber!“.

Die Semesterleiterin Frau Rüffer verabschiedete sich ebenfalls in einer bewegenden Rede von Ihrem Semester.

Für die musikalische Unterhaltung während der Feierlichkeiten sorgte die Studierende Jeanie Fiedler.

Der Russisch-Kurs zeigte einen selbst erstellten Film vom Sprachaustausch und dem Besuch eines Gymnasiums in Russland.